Scherenschnitte nach Henri Matisse

Hallo ich bin Nessy

In der letzten Kunststunde schnitten wir aus Papier verschiedene Formen. Sie mussten nicht der Realität ähnlich sehen. Es konnten Formen sein, die aussahen wie schlingende Schlangen oder sonst etwas.

Die Scherenschnitte wurden damals von Henri Matisse erfunden. Da einige Kinder Journalisten waren (unter denen auch ich) konnten die Kinder nicht von anfang an mitmachen. Ich musste erstmal alle Arbeiten der Kinder Fotografieren, bevor ich selber anfangen konnte. Ich war etwas früher fertig und konnte auch zeitig anfangen. Wir haben buntes Papier bekommen und daraus sollten wir (wie ja schon geschrieben) Formen schneiden und sie auf ein Din A4 Blatt kleben. Es hat großen Spaß gemacht, leider schaffte ich nicht so viel und auf meinem Blatt war leider nicht so viel drauf.

Ich finde mein Blatt ist nicht so gut gelungen, aber das macht nichts denn aus Fehlern lernt man schließlich, oder? 😉

Das ist mein Scherenschnitt. Es muss euch nicht gefallen 😀

VON: NESSY

Advertisements

2 Antworten auf „Scherenschnitte nach Henri Matisse

  1. Liebe Nessy,

    zunächst einmal muss ich dir ein grosses Kompliment für deine journalistischen Fähigkeiten machen. Es hat mir viel Freude bereitet deinen Text zu lesen. Er ist flüssig, eingehend und charmant. Sollte es also mit der Kunst mal nicht so gut laufen, hast du immer noch die Möglichkeit eine Journalistin zu werden.
    Nun aber zum Wesentlichen;
    ich bin leider ganz und gar nicht deiner Meinung, was deinen Scherenschnitt angeht. Mir gefällt dein Kunstwerk nämlich besonders gut. Gerade weil du dein Blatt nicht völlig überfüllt hast, sondern mit Sorgfalt und scheinbar viel Spass einige ganz besonders schöne Schnitte gewählt hast! Mir gefällt die Farbwahl sehr. Dein gesamtes Bild harmoniert und ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Hut ab für deine Geduld den kleinen Figürchen noch Augen zu verpassen! Weiterhin bin ich beeindruckt von der Formenvielfalt deiner Schnitte. Sind sie einerseits so verschieden und scheinbar nicht passend, schaffst du es durch deine Anordnung sie in ein absolut harmonisches Bild zu bringen. Kompliment.
    Du hast allen Grund nicht an dir zu zweifeln, liebe Nessy. Mach weiter so!
    Deine Jule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s